Bärlauchkartoffel-Weckerl

06. April 2020

 Jeden Tag Rezept-Tipp: Bärlauchkartoffel-Weckerl
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Mit dieser Leckerei werdet ihr im Handumdrehen zum Bäckermeister. Diese luftigen Weckerl sind ein Highlight, besonders für die Bärlauchfans unter euch. Wer von euch hat das Wildkraut schon mal selbst geerntet?

Zutaten für die Weckerl:

  • 1 Germwürfel
  • 400 ml lauwarmes Wasser
  • 600 g Dinkelmehl
  • Brotgewürz, gemahlen
  • Salz
  • 1 Kartoffel
  • 1 Bund Bärlauch
  • Käse, Schwarzkümmel, Sesam, … zum Bestreuen

 

 

Zubereitung:

  1. Das Backrohr auf 190 °C vorheizen.
  2. Den Germwürfel im lauwarmen Wasser auflösen lassen und anschließend mit dem Mehl, Brotgewürz, Salz und der gepressten Kartoffel vermengen.
  3. Den Bund Bärlauch klein schneiden und ebenfalls zur Teigmischung geben.
  4. Die Zutaten gut miteinander verkneten. Für ein fluffigeres Ergebnis den Teig anschließend ca. 30 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Teig erneut gut durchkneten und gegebenenfalls etwas Mehl dazugeben.
  6. Nun die Weckerl formen und nach Belieben bestreuen.
  7. Am Ende im Backrohr ca. 30 Minuten braun backen und etwas abkühlen lassen.

Unser Tipp: Wer kein Brotgewürz zu Hause hat, kann alternativ auch mit Gewürzen wie Kümmel, Anis, Koriander oder Fenchel variieren. 

Unsere Handelspartner
Nah & Frisch
MPREIS
Unimarkt